Ausbildung im Handwerk attraktiv gestalten

Viele Handwerksbetriebe haben Schwierigkeiten, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Auch hat sich die Erwartungshaltung an eine Ausbildung bei vielen Jugendlichen mit den Jahren verändert.

  • Wie können Handwerksbetriebe ihre Ansprache potentieller Auszubildender verbessern?
  • Wie können Handwerksbetrieb Ausbildungen attraktiver gestalten und Ausbildungsabbrüche vermeiden?

Hierzu haben wir in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms Ende 2016 eine regionale Umfrage bei Schüler*innen und Handwerksbetrieben durchgeführt. In dieser Informationsveranstaltung werden die Ergebnisse präsentiert sowie Ideen und Möglichkeiten für eine erfolgreiche Ausbildung im Handwerk vorgestellt und diskutiert.

Inhalte:

  • Wie tickt die Generation Y und was bedeutet das für die Wirtschaft?
  • Umfrageergebnisse: Was erwarten Schüler*innen von einer attraktiven Ausbildung? Was bieten und was brauchen Handwerksbetriebe für eine erfolgreiche Ausbildung?

Angebotsnummer: 1871 (zur Anmeldung)
Datum: 07.06.2017
Zeit: 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Worms
Anmeldung: bis 24.05.2017

Zielgruppe: Kleine und mittlere Handwerksbetriebe aus der Region Alzey-Worms

Referent*innen von ARBEIT & LEBEN:

Leistung: Informationsveranstaltung und Austausch (inkl. Getränke und Imbiss)

Kooperationspartner: Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms

Förderung:

Gefördert im Rahmen des Projektes „WiWa – Wissen im Wandel: Mit Dialog und Prozess KMU beteiligen, zum Handeln befähigen und Türen öffnen“ durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie RLP (MSAGD), das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur RLP (MWWK) sowie durch den Europäischen Sozialfonds (ESF).